Projekte

Aus Bayernflora
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Initiative "Flora von Bayern" wird derzeit von der Arbeitsgemeinschaft Flora von Bayern mit einer vierköpfigen Steuerungsgruppe organisiert. Sie wird von Regionalkoordinatoren unterstützt, die es ganz wesentlich inhaltlich mitbestimmen. Die enge Verbindung der AG Flora von Bayern mit einer Reihe von im ganzen Land verteilten regionalen Florenprojekten und Vereinen sowie die Mitarbeit von ehrenamtlich Aktiven ist Voraussetzung, um das gemeinsame Ziel der Publikation einer neuen Flora von Bayern zu erreichen. Zusammen mit ihren regionalen Partnern veranstaltet die AG Flora von Bayern jährlich den Tag der Bayernflora (vormals Bayerischer Floristentag).

Über das auf drei Jahre angelegte IT-Infrastrukturprojekt Flora von Bayern – Datenfluss DWB und FIS-Natur, durchgeführt an der Botanischer Staatssammlung München und dem IT-Zentrum der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns wurde zwischen Oktober 2013 und Juli 2016 die zentrale Datenhaltung für die Flora-von-Bayern-Daten und die floristische Kartierung realisiert. Dies beinhaltet das Datenmanagement über die Diversity Workbench und einen integrierten Datenfluss sowohl zu Systemen des amtlichen Naturschutzes als auch zu nationalen und internationalen wissenschaftlichen Portalen (GBIF, GFBio). Das Projekt Flora von Bayern – Datenmanagement DWB und Konzeptentwicklung Flora setzt diese Arbeiten ab August 2016 fort. Personell eng verbunden baut das Infrastrukturprojekt Flora von Bayern – Kommunikationsplattform mit allen Partnern gemeinsam das Wiki zur Flora von Bayern unter bayernflora.de auf.


Überregionale Projekte zur Flora von Bayern Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Regionale Projekte zur Flora von Bayern Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Arbeitsgemeinschaften, Gesellschaften und Vereine mit Aktivitäten zur Flora von Bayern Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Abgeschlossene Projekte, aufgelöste Vereine Zurück zum Inhaltsverzeichnis